Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Piloerektion – Wenn Dein Hund eine Bürste hat

Vielleicht hast Du bei Deinem Hund auch schon mal gesehen, dass er sein Fell im Nacken, oben auf dem Rücken und eventuell sogar bis zum oder über den Rutenansatz hinaus aufstellt. Umgangssprachlich kennen wir dieses Aussehen als Bürste oder Kamm beim Hund.

Leider wird heute noch häufig angenommen, dass das Aufstellen der Rückenhaare ein Anzeichen von Aggression ist. Dem ist natürlich nicht so. Auch die Aussage, dass das Aufstellen der Haare an bestimmten Stellen auf Angst, Unsicherheit oder Aggression hindeutet, ist bis heute in keinster Weise bestätigt worden.

Prinzipiell kann jeder Hund eine Piloerektion haben. Je nach Fellbeschaffenheit können wir diese sofort, weniger, kaum oder aber auch gar nicht wahrnehmen. Bei Hunden mit langem Fell und viel Unterwolle wird sich das Fell vielleicht gar nicht aufstellen, trotzdem passiert natürlich im zentralen Nervensystem genau das Gleiche, wie bei kurzhaarigen Hunden.

Wann und wie entsteht eine Piloerektion

Bei der Piloerektion passiert das Gleiche, wie wenn wir Menschen ein Gänsehaut haben. Bei uns passiert das auch, wenn wir sehr aufgeregt sind oder uns erschrecken. Damit in stressigen Momenten der Schweiß besser abgegeben werden kann, wird durch das Zusammenziehen des Haarbalgmuskels das Haar aufgestellt und so die Oberfläche der Haut vergrößert. Weder unsere Hunde, noch wir können das willentlich steuern. Es passiert einfach, wenn es passieren muss, gesteuert durch das zentrale Nervensystem. Der Hund macht sich damit also nicht bewusst größer. Die Piloerektion ist das Ergebnis einer Reaktion auf Stress oder Erregung und tritt somit auch häufig in Konfliktsituationen auf. Sie dient aber nicht der Kommunikation.

Wenn Du eine Bürste/Kamm bei Deinem Hund wahrnehmen kannst, schau am besten, ob Du weitere Signale sehen kannst, die auf Stress oder einen Konflikt hindeuten. Checke, ob Du Deinen Hund eventuell unterstützen musst oder ob sich die Situation vielleicht von allein wieder in Luft auslösen kann.

https://fiffiswelt.de/stressanzeichen-hund/
https://fiffiswelt.de/4f-konfliktstrategien-hund/

Leave a comment

Live Webinar:Hundebegegnungen entspannt gestalten

Go To Top